FOCUS erhält „Publizistikpreis-Print“ 2010

Das Nachrichtenmagazin FOCUS wird mit dem Publizistikpreis-Print 2010 ausgezeichnet. Der Preis wird von der GlaxoSmithKline Stiftung vergeben und ist mit 5.000 Euro dotiert. Prämiert wird die Titelgeschichte „Diagnose Demenz“ (32/2009) von Redakteur Martin Kunz, unter Mitarbeit von Kurt-Martin Mayer. Die Jury lobte den anschaulichen Text und guten Ansatz des Berichts, in dem die neuesten Methoden zur Diagnose und Therapie der Krankheit vorgestellt werden. Die Verleihung findet im Juli 2010 in München statt. Der Publizistik-Preis der GlaxoSmithKline Stiftung wird in diesem Jahr zum 23. Mal verliehen. Prämiert werden Journalisten, die biomedizinische Themen oder ihren wissenschafts- bzw. strukturpolitischen Hintergrund einer breiten Öffentlichkeit in den Medien allgemein verständlich darstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.